• Games

    PC-Games

    Playstation

    Xbox

    Resident Evil 7 Biohazard: Verkauft sich schlechter als der Vorgänger, aber…

    16/02/2017 @ 18:48Bigspotlight

    Capcom möchte an dem Ziel festhalten, von Resident Evil 7 Biohazard bis zum 31. März 2017 rund 4 Millionen Einheiten auszuliefern.

    Bis zum 10. Februar wurde der Survival-Titel bereits 3 Millionen Mal ausgeliefert, also demnach fehlt noch eine Million. Damit liegt Biohazard weit hinter Resident Evil 6 zurück, welches bereits in der ersten Woche 4,5 Millionen Mal ausgeliefert wurde.

    Wie Capcom meint – und auch viele andere – ist die Anzahl der digitalen Downloads in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Daher lassen auch die physischen Verkäufe nach. Außerdem sei es nun so, dass sich Games nicht nur in den ersten Wochen extrem verkauften um dann auch wieder beinahme am 0-Balken angekommen waren, sondern über einen längeren Zeitraum verkaufen.

    Die Entwicklungskosten von Resident Evil 7 sind dennoch bereits am 1. Februar wieder eingespielt worden, so Capcom im Finanzbericht zum letzten Geschäftsquartal.

    Zur „Untermauerung“ der Tatsache, dass sich Games nun länger verkaufen als wie früher: Gut zu sehen in dies in den Charts vom Januar aus Deutschland. Neben der Neuerscheinungs Resident Evil 7 befinden sich dahinter FIFA 17, welches im September 2016 erschienen ist und GTA V, welches bereits das erste Mal im September 2013 auf den Markt gekommen ist und ebenso für die Next-Gen und PC nachgereicht wurde.

    Ob sich der neueste Resident Evil-Ableger auch lohnt, dafür den Vollpreis zu zahlen, lest ihr in unserem Testbericht.

    NEWSLETTER

    ÜBER "Markus D. Bauer"

    Markus spielt eigentlich schon immer Videogames und hat sich für Webdesign interessiert als es noch gar kein Internet gab. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Heimwerker und Fan von Game of Thrones.
Kommentare (0)
Anzeige
Resident Evil 7 Biohazard: Verkauft sich schlechter als der Vorgänger, aber... - DailyGame