Bigspotlight Bigspotlight

Games

Nintendo

Nintendo Classic Mini: Gebraucht fast um die Hälfte teurer als der Einstiegspreis

26/03/2017 @ 20:46
  • Es gibt Dinge im Leben die sollte man sammeln. Gold, Geld, Games und Konsolen!

    Die Nintendo Classic Mini war seit dem Start letzen Herbst eine wahre (kleine) Cashcow für Nintendo, welche sich nun voll und ganz auf die Produktion von Nintendo Switch-Konsolen konzentriert. Daher sind die Lagerbestände für die zierliche NES-Mini leergeräumt und dubiose Online-Händler konnten so in den letzten Wochen ein gehöriges Körberlgeld einfahren.

    Derzeit ist die Mini-Konsole für knapp unter 120 erhältlich. Der Preis liegt aber im Durchschnitt bei rund 130 Euro und ist damit fast um die Hälfte teurer als der „Originalpreis“ von rund 70 Euro.

    Wer braucht schon Aktien, wenn kleine Retro-Konsolen solch einen Gewinn für manche Händler bringen. Nintendo hat uns ja ein kleines Kontingent für den April versprochen – danach ist dann wirklich Schluss mit Folgelieferungen.

    Bei einem möglichen „Super Nintendo Classic Mini“-System sind wir vorgewarnt und bestellen gleich. Ansonsten kann man sich seine Retro-Konsole mit ein paar Tricks selbst basteln. Wie? Das erfährst du hier bei uns.

    NEWSLETTER

    ÜBER "Markus D. Bauer"

    Markus spielt eigentlich schon immer Videogames und hat sich für Webdesign interessiert als es noch gar kein Internet gab. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Heimwerker und Fan von Game of Thrones.
Kommentare (0)

Anzeige

Nintendo Classic Mini: Gebraucht fast um die Hälfte teurer als der Einstiegspreis - DailyGame