dash
TESTBERICHT
  • Starkiller is back!

    Star Wars - The Force Unleashed II | Kategorie: PS3

    Picture

    19/11/10 @ 22:08 | Diskutiere jetzt mit!

    Starkiller is back! Doch wird er den Erwartungen seines Comebacks gerecht?

    [1] Es war einmal in einer fernen Galaxie…:

    ACHTUNG – SPOILER ALARM für alle die, Teil 1 nicht gespielt haben! Mit The Force Unleashed wurde uns vielleicht kein ausgezeichnetes, aber dafür solides Spiel geboten. Auch von der Story her war es etwas neues, da das Spiel eine Lücke in der Star Wars Enzyklopädie füllt. Hinzu kam die Option, sich für Gut oder Böse zu entscheiden. Als Schüler von Darth Vader war der junge Starkiller im Besitz beider Welten.

    Somit waren alle Voraussetzungen für ein spannendes Spiel im Star Wars Universum geboten.

    So unterschied sich auch das Ende, in dem man sich für die gute oder die dunkle Seite der Macht enscheiden durfte. Wie sich wohl mittlerweile jeder denken kann, war die „richtige“ Entscheidung, die für die gute Seite. In dieser opferte Starkiller sein Leben und die Allianz war gegründet.

    Darth Vader hat es offensichtlich geschafft, einen Klon von Starkiller zu reproduzieren. Dieser ist gequält von den Gedanken und Erinnerungen des wahren Starkiller. Durch diese Situation kommt es zu Konflikten mit Darth Vader und Starkiller flüchtet aus seiner Anlage, um zu sich selbst zu finden. Damit beginnt ein neues Kapitel in der Star Wars Welt.

    Ist die Macht mit dir?
    Von der Steuerung her fühlt es sich wie Teil 1 an. Jedoch passt das Umfeld zur Steuerung nicht mehr so gut. Die Kameraführung ist teilweise eine Qual, da sie stets auf den uninteressanten Bereich fokussiert. So sieht man ständig in irgendeine Ecke und muss die Kamera zurecht drehen, damit man die angreifenden Gegner im Blickwinkel hat.

    Wen greift die Macht an?
    Dazu kommen noch die verstörenden Angriffsaktionen von Starkiller. Es gäbe zwar die Möglichkeit für Kombos, jedoch weiß man nie so recht, wo man jetzt hinschlägt. Die Kämpfe sind sehr chaotisch und durch die schlechte Kameraführung verliert man auch noch seine Gegner und weiß gar nicht, von wo überall man angegriffen wird. Dieses Problem war bei Teil 1 vielleicht in Anrissen vorhanden, jedoch hat man sich zurecht gefunden. Eine Verbesserung ist nicht festzustellen, es ist eher schwieriger geworden.

    Die Macht zeigt dir den Weg
    Das gute sind aber ein paar neue Features. Unter anderem gibt es jetzt den Force Sense, welcher per Tastendruck nach oben den Weg anzeigt. Dies verringert die Gefahr, dass man im Kreis läuft, was beim Erstling doch öfter passiert ist. Dann gibt es noch die Mind Tricks, mit denen man die Gedanken der Gegner kontrollieren und sie auf die eigenen Truppen hetzen kann. Die gewohnten Angriffe wie Force Push und Force Lightning sind auch wieder dabei. Ihre Leistung und Entwicklung entspricht der aus dem ersten Teil. Hier wäre durchaus eine Erweiterung interessant gewesen. Quick Time Events sind ebenfalls wieder vorhanden.

    Dann hat Starkiller auch noch eine Leiste dazubekommen, die er durch seine Angriffe aufladen kann. Ist sie voll, kann diese wie bei God of War und anderen spielen aktiviert werden und man ist dann für gewisse Zeit unverwundbar. Der Force Grip wurde auch erweitert, in dem man jetzt Objekte zusätzlich mit Lightning versehen kann und diese dann bei Feindkontakt explodieren.

    Eine gewisse Abwechslung ist zu Beginn durch die zwei Lichtschwerter gegeben. Die Begeisterung hält sich dann mit der Zeit aber in Grenzen, da man relativ schnell alle Attacken durchgekaut hat und es wiederholt sich dann alles nur noch.

    Autor: Adnan Ahmad Siddiqi ()

  1. WEITERLESEN »
comments powered by Disqus
USER-VOTING
19x gewertet
7.9
Du kannst deine Wertung alle
24 Stunden für diesen Titel abgeben!